Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Im Rahmen des Projekts “Diehlgasse 47 Wien” wird die Projektgesellschaft AVORIS red GmbH der AVORIS Unternehmensfamilie ein wahres “Schmuckstück” im 5. Wiener Bezirk Margareten schaffen: Die umfassende Planung rund um ein gepflegtes Zinshaus sieht einen dreigeschossigen Dachausbau, die Wiederherstellung der historischen Fassade sowie die Neustrukturierung des Altbestandes vor. Nach Projektabschluss verfügt die Immobilie über eine Wohnnutzfläche von 1.262 Quadratmetern – die sich auf 28 Wohnungen verteilt – sowie Freiflächen von 126 Quadratmetern.
 
Vollständige Informationen,Zahlen-Daten-Fakten-Dokumente,findet man direkt auf der Projektseite HIER
 
 
 
AVORIS bei HOME ROCKET
Die AVORIS Immobilien Entwicklungs GmbH ist kein unbekannter Name auf HOME ROCKET: Erst kürzlich präsentierte der Wiener Bauträger mit "Andreas Hofer Straße" eine Top-Investmentchance.  Insgesamt 425 AnlegerInnen investierten eine Summe von 447.800 Euro in das Bauvorhaben in begehrter Wohnlage von Graz. Mit "Viktoriahof Wien" überzeugte AVORIS bereits 2016 unsere Crowd: Das Projekt wurde mittlerweile fertiggestellt; die Rückzahlung des Darlehenskapitals plus Zinsen erfolgt bereits nächstes Jahr. 
 
Mikrolage
In einer ruhigen Wohngegend im 5. Wiener Gemeindebezirk Margareten, umgeben von verkehrsberuhigten Einbahnen, befindet sich der gegenständliche Standort mit der Adresse Diehlgasse 47. Nahe den Szenenvierteln des 4., 6. und 7. Bezirks ist Margareten über die Jahre zu einem gefragten Wohnviertel avanciert: Mariahilferstraße, Gumpendorfer Straße, Naschmarkt und Karlsplatz sind mit dem Fahrrad in maximal 10 Minuten erreichbar und so hat man’s nicht weit in die Arbeit, zum Ausgehen und zum Shoppen. 
 

JETZT INVESTIEREN

 

Makrolage
Mit sein3en rund 1,9 Millionen EinwohnerInnen ist Wien nicht nur die Hauptstadt Österreichs sondern auch der am stärksten besiedelte Ballungsraum Österreichs. Nach London, Berlin, Madrid, Rom und Paris ist Wien die sechstgrößte Stadt der Europäischen Union. Bis zum Jahr 2030 werden Schätzungen zufolge das in 23 Bezirken unterteilte Stadtgebiet über 2 Millionen Menschen beheimaten. Jener Trend ist auch in der Immobilienwirtschaft ersichtlich – laut Österreichischer Nationalbank (OeNB) wird für Wien auch bis zum Jahr 2020 weiter mit einem Nachfrageüberhang zu rechnen sein (Quelle: Die Immobilienmarktanalyse der OeNB). Dementsprechend gilt die Donaumetropole auch für AnlegerInnen als attraktiver Immobilienmarkt. 
Warum es immer mehr Menschen nach Wien zieht, verdeutlicht auch die Auswertung der internationalen Beratungsagentur Mercer: Bereits zum 10. Mal in Folge wurde Wien als die Stadt mit der weltweit höchsten Lebensqualität eingestuft. Die Metropole hat erneut im Vergleich zu 230 Großstädten – vor Zürich, Vancouver, München und Auckland – haushoch gepunktet und konnte abermals vor allem in puncto medizinischer Versorgung, umfangreichem Kultur- und Bildungsangebot und niedriger Kriminalität überzeugen. 
Wien gilt außerdem als eines der wichtigsten politischen und wirtschaftlichen Zentren Mitteleuropas. Der Standort im Herzen Europas ermöglicht einen idealen Zugang zu den mittel- und osteuropäischen Märkten. Viele Faktoren, wie die hochentwickelte Infrastruktur, die politische Stabilität sowie eine aufstrebende Wirtschaftslage locken internationale Organisationen und renommierte Unternehmen weiterhin nach Wien und seinem Umland.
 

JETZT INVESTIEREN

Diesen Post teilen
Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: