Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

 

 
 
 
Es freut mich sehr, Ihnen NEOS - Bremen mit 6,50 % p.a. und einer maximalen Laufzeit von 2,5 Jahren vorstellen zu dürfen.

BERGFÜRST ist mit NEOS - Bremen Finanzierungspartner der Digital Hub Initiative des 🇩🇪 Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Konkret geht es um die Fertigstellung eines hochmodernen Gebäudekomplexes, der den neuen Hub am Standort Bremen, den Digital Hub Industry, beherbergen wird und ein inspirierendes Arbeitsumfeld bieten soll.
„Das Digital Hub Industry wird zum Vorzeigeprojekt mit internationaler Strahlkraft. [...] Ich freue mich, dass die Aktivitäten der letzten Jahre und die gemeinsame Arbeit an dem Konzept des Digital Hub nun Früchte trägt und Realität wird.“

Andreas Bovenschulte, Bürgermeister der Stadt Bremen im Rahmen der Grundsteinlegung über das NEOS – Bremen

Zur Anlagemöglichkeit

Die Digital Hub Initiative

Die vom Bund geförderten Hubs sind Knotenpunkte, an denen Industrie, Wissenschaft, Start-Ups und Politik besonders eng zusammenarbeiten und gemeinsam digitale Innovationen verwirklichen können. Bislang gibt es deutschlandweit bereits zwölf dieser Kompetenzstandorte mit verschiedenen Ausrichtungen. Ziel ist die Stärkung des digitalen Ökosystems made in Germany.

Das NEOS

NEOS - Bremen wird im etablierten Technologiepark Bremen realisiert und ist ein Gemeinschaftsprojekt der Universität Bremen, des Bremer Senats sowie der encoway GmbH, die als ein Ankermieter ihre Unternehmenszentrale im NEOS beziehen wird.

Das Gebäude wird mehr als 12.000 qm Fläche umfassen und bietet Raum für moderne Coworking- und Tagungsräume, innovative Lab-Facilities sowie flexible Office- und Technikflächen. Die Grundsteinlegung fand im September statt – die Bauarbeiten sind seither in vollem Gange.

Aufgrund der Bekanntheit und Relevanz der Digital Hub Initiative haben bereits vor Baubeginn mehrere Unternehmen Interesse an den noch verfügbaren Flächen bekundet. Bei deren Zusage wären so bereits zum jetzigen Zeitpunkt etwa 90 % des Gebäudes vorvermietet.


Der Technologiepark profitiert von der optimalen Infrastruktur in und um Bremen. Das Areal ist stadtweit Spitzenreiter was den Flächenumsatz bei Büroimmobilien im ersten Halbjahr 2020 anbelangt. Laut Wirtschaftsförderung Bremen werden die Durchschnitts- und Spitzenmieten hier auch weiterhin steigen. Ein Faktor ist die stark wachsende IT-Wirtschaft in Bremen: In den letzen Jahren nahm die Anzahl der Stellen im IT-Bereich stadtweit um 25 % zu.

Die wichtigsten Infos im Überblick

 
  • Projektimmobilie: Errichtung eines vom BMWi geförderten Innovationszentrums zur Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft
  • Feste Verzinsung von 6,50 % p.a.
  • Maximallaufzeit von 2,5 Jahren
  • Mindestlaufzeit von 4 Monaten
  • Sicherheit durch Grundschuld und Höchstbetragsbürgschaft
  • Finanzierungsziel: 5.850.000 €
  • Projektstand: Bauarbeiten sind in vollem Gange – Hauptmieter sind das Land Bremen und der Software-Spezialist encoway GmbH

Jetzt investieren

 

 

Diesen Post teilen
Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: